Blumentopfwerk U...

Blumentopfwerk U...

Kurz vor dem Abbruch...

17.03.2016

Die Geschichte des Blumentopfwerkes geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. In den 1850er Jahren wurde dieses neue Werk am Ortsrand erbaut, da die Gefahr eines Stadtbrandes zu hoch wurde. Mit der Erbauung eines Ringofens zum Brennen von Dachziegeln und Backsteinen begann die Geschichte der Fabrik an dieser Stelle. Nach einem Besitzerwechsel zu Beginn des 20. Jahrhunderts legte man mehr und mehr den Schwerpunkt auf das Brennen von Blumentöpfen, von denen sich noch Palettenweise in der ehemaligen Brennerei befanden. In den 1950er Jahren Beschäftigte die Fabrik über 200 Mitarbeiter doch trotz aller versuche das Werk zu retten schloß es im Jahre 2005 seine Pforten.

Bildergalerie